• IMG_3821.jpg
  • velopruefung2.jpg
  • IMG_3826.jpg
  • velopruefung.jpg

Verkehrserziehung

Ein Aufgabenbereich der Regionalpolizei Aargausüd ist die stufengerechte Verkehrsinstruktion an den Kindergärten sowie den Unterstufen der Primarschulen. Für diese Aufgaben sind in allen elf Verbandsgemeinden Wm Eichenberger Marc sowie Wm Sommerhalder Andrea als Verkehrsinstruktoren zuständig.

Die «kleinen» und «grossen» Kindergärtner sowie die 1. Klässler werden von uns zum Thema Fussgänger und Schulweg besucht. In den 3. Klassen bestreiten alle Schüler, als Vorbereitung zum Velotest in der 4/5. Klasse, einen Fahrradparcours. Dieser wird jeweils individuell bei den entsprechenden Schulhäusern aufgestellt. In den 4/5. Klassen bestreiten die Schüler den Velotest. Im weiteren organisieren wir den sogenannten Strafunterricht für Beanzeigte an die Jugendanwaltschaft.

Unser Ziel ist es, in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften sowie den Eltern allen Kindern ein richtiges Verhalten im Strassenverkehr beizubringen. Im Zentrum des schulischen Verkehrsunterrichts stehen die Sicherheit und die Förderung eines verkehrsgerechten Verhaltens. Dies dient vorerst dem eigenen Schutz, aber auch dem Schutz der übrigen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer. Der Verkehrsunterricht bietet gute Möglichkeiten, Rücksichtnahme auf die Mitmenschen praktisch einzuüben.

Velotest 2021 in Gontenschwil unter winterlichen Bedingungen
(Fotos: dorfheftli.ch / Fabienne Hunziker)



 

[/html]