• technology-2500010_1920.jpg
  • DJI_0005.jpg
  • DSC_4356.jpg
  • blocking-6040615.jpg
  • DSCF7873.jpg
  • DSC_4450.jpg

Unsere Aufgaben

In unseren 11 Verbandsgemeinden sind wir zuständig für die lokale Sicherheit und die Bekämpfung der Kleinkriminalität.

 

Was heisst dies für uns?

Der polizeiliche Grundauftrag lautet: Aufrechterhaltung des Rechtes, der Ordnung und der Sicherheit. Wir wollen durch Patrouillentätigkeiten das subjektive Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung stärken.

Durch Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen wollen wir die Verkehrssicherheit hoch halten. Ein Hauptaugenmerk richten wir aber auch auf unseren Nachwuchs. Ein speziell ausgebildeter Verkehrsinstruktor unterrichtet unsere Kinder und bringt ihnen das richtige Verhalten auf den Strassen bei.

In der Bekämpfung der Kleinkriminalität versuchen wir durch Präsenz in Quartieren und Einkaufszentren die Täter zu verunsichern. Uns angezeigte Straftaten behandeln wir speditiv und streben nach Güte. Oberstes Ziel soll immer sein, die Täterschaft nach Mögichkeit zu ermitteln und zur Anzeige zu bringen.

 

Aktion Campo

Unter diese Aktion fallen die vermehrte Präsenz insbesondere während den Sommermonaten auf den öffentlichen Plätzen, Schulhöfen in den Gemeinden sowie am See. Es geht dabei darum, anwesende Jugendliche und andere Personen zu kontrollieren und somit Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Vandalenakte zu verhindern. Dabei werden auch zivile Patrouillen der Regionalpolizei eingesetzt.

 

Aktion Centro

Bei dieser Aktion geht es darum, vermehrte Präsenz in den Einkaufszentren zu markieren, um Ladendiebstähle, insbesondere auch im Hiblick auf Abendverkäufe zu verhindern.

 

Aktion SERA

Wegen der Gefahr vermehrter Dämmerungseinbrüche führt die Regionalpolizei aargauSüd vermehrte Patrouillen, im Sinne der Prävention, in den Quartieren durch. Dabei werden verdächtige Personen und Fahrzeuge, die sich in den Quartieren aufhalten, kontrolliert.